14.03.2012

Zehnder Nova Neo

Der neue Design-Heizkörper für Niedertemperatur-Systeme

Lahr im März 2012. Mit dem neuen, hocheffizienten Design-Heizkörper Nova Neo präsentiert Zehnder als europäischer Raumklima-Spezialist eine äußerst attraktive Heizkörper-Lösung speziell für die Kombination mit modernen Nieder-temperatur-Anlagen. Ob Wärmepumpe, Solaranlage oder Brennwerttechnik, der Zehnder Nova Neo (Neo = New Energy Optimized) eignet sich durch seine enorme Energieeffizienz ideal für die Anbindung an diese modernen Wärmeerzeuger. Neben einem Strahlungswärmeanteil verfügt er über zuschaltbare integrierte Lüfter, welche sehr schnell und effektiv die gewünschte Heizleistung herbeiführen können. Dank dieser hochwirksamen Wärmeverteilung benötigt der Zehnder Nova Neo geringere Abmessungen als konventionelle Heizkörper. Auch die Optik kommt beim Nova Neo nicht zu kurz: Verfügbar in vielen brillanten Farben und Oberflächen, harmoniert er in seiner zurückhaltenden, klassischen Optik mit nahezu jedem Raumkonzept.

Künftig bietet Zehnder mit dem Nova Neo den idealen Design-Heizkörper zur Anbindung an ein modernes, effizient arbeitendes Niedertemperatur-Heizsystem. Der Nova Neo baut auf dem Prinzip der beliebten und bewährten Heizwand Zehnder Nova auf und verfügt zusätzlich über einen integrierten Wärmetauscher plus Ventilationsunterstützung. Dadurch ist es ihm möglich, bei niedrigen Temperaturen eine bis zu fünfmal höhere Leistung zu entwickeln als herkömmliche Heizkörper.

Das technische Prinzip des Zehnder Nova Neo beruht auf einer wasserdurchströmten und damit wärmeaktiven Front und einem von außen unsichtbaren, integrierten Kupferaluminium-Wärmetauscher, der in Reihe hinter die Heizwand geschaltet ist. Fünf bis zwölf kleine Lüfter sind oberhalb des Wärmetauschers angebracht. Diese können  in drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen zugeschaltet werden und die warme Luft besonders schnell und effektiv im Raum verteilen. Damit kann die Leistung des Heizkörpers kurzfristig verdoppelt werden, wobei die Lüfter sehr energiesparend arbeiten: Selbst im Volllast-Betrieb verbrauchen sie nicht mehr Strom als das heimische TV-Gerät im Standby-Modus. Ist die gewünschte Raumtemperatur erreicht, schaltet eine integrierte Steuerungseinheit das Gebläse ab. Durch diese hohe Ausnutzung der Wärmeenergie im Heizkreislauf ist es dem Zehnder Nova Neo möglich, mit einem Warmwasservorlauf von nur 25 - 40°C zu arbeiten.

Dank dieser hohen Leistung kann der Zehnder Nova Neo durch vergleichsweise geringe Abmessungen überzeugen, ein weiterer Vorteil gegenüber konventionellen, zumeist großflächigen Niedertemperatur-Heizkörpern. Insgesamt ist er in vier Höhen zwischen 370 und 592 mm sowie sieben Baulängen von 700 bis 1500 mm erhältlich - wobei er trotz seines innovativen Innenlebens mit nur 117 mm Tiefe sehr flach aus-fällt. Damit findet der Zehnder Nova Neo in nahezu jeder Einbausituation seinen Platz und passt aufgrund der vielen lieferbaren Farben und Oberflächen optisch praktisch jedem Ambiente geschmackvoll an. Auch die Montage gestaltet sich wohl durchdacht und äußerst einfach: Komplett geliefert und in einem Stück montiert, schließt eine rückseitige Monatgeschiene den Heizkörper bündig an der Wand ab.

Kurze Reaktionszeiten, hohe Energieeffizienz und ein ansprechendes Design machen den Zehnder Nova Neo zum idealen Heizkörper für den Einsatz in Verbindung mit Wärmepumpen und anderen modernen Heizsystemen – ob Neubau oder Bestandssanierung. Auch die Kombination mit einer Fußbodenheizung oder der Passivhaus-Einsatz ist möglich.  

ENDE

Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Thierschstraße 5
80538 München
Deutschland
T 089/ 23 888 98-0
F 089/ 23 888 98-99
Web 

Herr Stephan Hanken