14.03.2012

Heizen, Kühlen, Leuchten

Zehnder präsentiert ZBN Deckenstrahlplatten mit Einbauleuchten

Lahr im März 2012. Im Bereich Heiz- und Kühldecken-Systeme stellt Zehnder auf den  diesjährigen  Frühjahrsmessen eine intelligente neue Systemlösung vor: Die Zehnder ZBN Deckenstrahlplatte mit Einbauleuchte. Bei dieser durchdachten Innovation geht die Strahlungsheizung und -kühlung eine sinnvolle Symbiose mit der Hallenbeleuchtung ein. Dies bewirkt gleich mehrere konkrete Vorteile: neben einem harmonischen Erscheinungsbild der Deckeninstallation wird die Planung von Licht, Heizung und Kühlung aus einer Hand ausgeführt. Bei der Integration der Leuchten werden keine wasserführenden Rohre an den Deckenstrahlplatten unterbrochen. Somit kommt es zu keiner beleuchtungsbedingten Minderung der Heiz- bzw. Kühlleistung. Auch eine zusätzliche Abhängung für die Lichtinstallation entfällt.

Ob Werkstatt, Industrie- oder Sporthalle: mit den neuen Einbauleuchten erweitert Zehnder seine ZBN-Deckenstrahlplatten zur energieeffizienten Temperierung von Großobjekten um eine wichtige Zusatzfunktion. Die speziell für den Einbau in Zehnder ZBN Deckenstrahlplatten konzipierten Leuchten werden mit zwei Bügeln ganz einfach bauseits zwischen den Rohrsicken der Strahlplatten montiert. Sie bestehen aus einem weißen, pulverlackierten Leuchtenkörper in betont schmaler Ausführung und enthalten einen satinierten, energieeffizienten Aluminiumspiegel mit beschichteter Silberoberfläche. Dadurch wird ein Reflexionsgrad von mehr als 98 Prozent erreicht.

Die Leuchtkörper können wahlweise mit einem elektronischen Standard-Vorschaltgerät oder auch mit einem digital dimmbaren elektronischen Vorschaltgerät (DALI) sowie fünfpoligem Wieland-Stecker betrieben werden. Zusätzlich verfügen die Notleuchten über einen dreipoligen SNAPin-Anschluss. Natürlich sind die Einbauleuchten für Zehnder ZBN Deckenstrahlplatten nach den gültigen VDE- und ENEC-Richtlinien geprüft.

Die Industrie-Leuchtenkörper sind in ein- oder zweiflammiger Ausführung erhältlich, wobei zwischen T5 Leuchtstofflampen mit 30, 49 oder 80 Watt gewählt werden kann. Darüber hinaus ist für den Betrieb in Sport- und Mehrzweckhallen eine Version mit zweiflammiger Einbauleuchte und 80 Watt T5 Leuchtstofflampe verfügbar, welche über ein lackiertes Schutzgitter verfügt. In allen Ausführungen sind die Leuchtkörper bereits werksseitig vormontiert im Lieferumfang enthalten. Sowohl die Einbauleuchten als auch die Decken-strahlplatten sind gemäß DIN 18032-3 auf Ballwurfsicherheit geprüft. Selbstverständlich ist hierbei das Gitter an das Rastermaß des Parabolspiegels angepasst, um ungewollten Schattenwurf auszuschließen.

Ganz im Sinne der Zehnder Philosophie als serviceorientierter Anbieter von Komplettsystemen bieten die ZBN Deckenstrahlplatten mit Einbauleuchten eine intelligente Gesamtlösung: Eine sinnvolle Funktionserweiterung bei gleichzeitiger Minimierung des Planungs- und Montageaufwands.

ENDE

Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Thierschstraße 5
80538 München
Deutschland
T 089/ 23 888 98-0
F 089/ 23 888 98-99
Web 

Herr Stephan Hanken