08.12.2016

BAU 2017 in München mit Zehnder

Raumklimaspezialist mit Neuheiten bei Wohnraumlüftung, Heiz- und Kühldecken-Systemen sowie Design-Heizkörpern

Lahr, Dezember 2016. Auf der BAU 2017 in München zeigt Raumklimaspezialist Zehnder vom 17. bis 21. Januar eine Reihe intelligenter Lösungen für die moderne technische Gebäudeausrüstung in den Bereichen komfortable Wohnraumlüftung, Heiz- und Kühldecken-Systeme und Design-Heizkörper.

Die neue Generation zentraler Komfort-Lüftungsgeräte Zehnder ComfoAir Q erreicht energetische Spitzenwerte: Die Wärmerückgewinnung konnte um fünf Prozent gesteigert werden bei zehn Prozent weniger Stromverbrauch. Die Modellpalette mit bis zu 350, 450 oder 600 m³/h Luftförderung ist geeignet für viele Einsatzbereiche: Von Wohnungen über Einfamilienhäuser bis hin zu Büro- oder Gewerbebauten. Zeitgemäß ist nicht nur das Design, sondern auch die Steuerung via Touchpad oder App. Zudem präsentiert Zehnder sein Know-how in der dezentralen Wohnraumlüftung: Mit dem Zehnder ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40 sind hocheffiziente Geräte für unterschiedlichste Bausituationen erhältlich.

Zehnder Heiz- und Kühldecken-Systeme warten mit vielen räumlich und optisch individuell anpassbaren Lösungen auf, welche effizientes, aufs Grad genaues und sehr schnell ansprechendes Heizen und Kühlen ermöglichen – passend für Büros über Gewerbeflächen bis hin zu Hallen jeder Größe mit unterschiedlichsten Verwendungszwecken. Novum hier: Alle Produkte im Sortiment der geschlossenen Heiz- und Kühldecken sind nun offiziell nach LEED und DGNB Standards für nachhaltiges Bauen bewertet.

Der Design-Heizkörper Zehnder Zmart hat mit „Red Dot: Best of the Best 2016“ die höchste Kategorie dieses renommierten Design Awards errungen. Mit seiner minimalistischen Formgebung fügt er sich dezent in jedes Ambiente ein und sorgt dabei jederzeit für behagliche Wärme. Dabei überzeugt er durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und eine lange Lebensdauer dank korrosionsfreiem Kunststoff-register. Bis zu 63 Prozent leichter als konventionelle Stahlheizkörper ist er besonders angenehm zu transportieren und zu montieren. In der Ökobilanz fallen darüber hinaus auch seine Umweltauswirkungen bei Fertigung, Transport, Betrieb und Recycling 40 Prozent niedrigerer aus. Die Variante Zehnder Zmart Flex überzeugt zudem mit flexiblen, frei positionierbaren 360°-Anschlüssen für den Austausch. Ein ergonomisches Thermostat, das rechts oder links montiert werden kann, rundet das gut durchdachte Konzept ab.

Alle intelligenten Zehnder-Lösungen gibt es auf dem Messestand 336 in Halle B2.
Das Messeteam von Zehnder freut sich auf Ihren Besuch auf der BAU 2017 in München.

Share
Zehnder Zmart ist extrem leicht, einfach und flexibel zu montieren und sehr wirtschaftlich. Als Designstück lässt er sich dezent in jedes moderne Ambiente integrieren. Die Jury des renommierten Red Dot Awards zeichnete ihn als „Best of the Best 2016“ im Bereich Product Design aus.

Zehnder Zmart ist extrem leicht, einfach und flexibel zu montieren und sehr wirtschaftlich. Als Designstück lässt er sich dezent in jedes moderne Ambiente integrieren. Die Jury des renommierten Red Dot Awards zeichnete ihn als „Best of the Best 2016“ im Bereich Product Design aus.

 

Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Thierschstraße 5
80538 München
Deutschland
T 089/ 23 888 98-0
F 089/ 23 888 98-99
Web 

Herr Stephan Hanken

Alle News