16.11.2016

Architekturbüro setzt auf innovativen Austausch-Heizkörper mit 360°-Anschlüssen

Zehnder Projektreferenz-Video

Lahr, November 2016. Bei der Vergrößerung seiner Räumlichkeiten suchte das Architekturbüro Schmidt aus Kenzingen im Breisgau eine intelligente Wärmeübergabelösung für den Heizkörper-Austausch in der Sanierung. Die hohe Anpassungsfähigkeit des Design-Heizkörpers Zehnder Zmart an bauliche Gegebenheiten durch seine flexiblen, frei positionierbaren 360°-Anschlüsse sowie sein geringes Gewicht dank eines korrosionsfreien Kunststoffregisters überzeugten den Bauherren Dipl.-Ing. Christoph Schmidt ebenso wie den verantwortlichen Fachhandwerker Christian Anselm. Über 60 Prozent leichter als übliche Standard-Stahlheizkörper, minimiert das geringe Eigengewicht des Zehnder Zmart den Installationsaufwand spürbar und somit entsprechend auch Transport- und Arbeitskosten. Darüber hinaus ermöglicht seine innovative Klappfunktion praktische Handhabung bei Renovierungsarbeiten sowie bei der Reinigung. Auch das Design des Zehnder Zmart erfüllt höchste Ansprüche: Neben seiner puristisch-glatten Oberfläche wird in weiteren Ausstattungsvarianten die gesamte Anschlusstechnik elegant hinter der Oberfläche des Heizkörpers verborgen. Dieses innovative Designkonzept ermöglicht einen durchgängig glatten Heizkörper über Front und Seitenpartien hinweg für ein ästhetisches Gesamtbild.

Share
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Thierschstraße 5
80538 München
Deutschland
T 089/ 23 888 98-0
F 089/ 23 888 98-99
Web 

Herr Stephan Hanken