Behaglichkeit durch das natürliches Prinzip der Wärmestrahlung

Behaglichkeit

Behaglichkeit durch das natürliches Prinzip der Wärmestrahlung

Nahezu drei Viertel unseres Lebens verbringen wir in Gebäuden:

Zuhause, am Arbeitsplatz, in der Freizeit. Das Raumklima (Temperatur und Luftqualität) selbst ist dabei von großem Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden.

Behaglichkeit wird vor allem durch die Art der Wärmeübertragung erreicht: So wird etwa die Strahlungswärme eines Kachelofens als angenehm und natürlich empfunden, weil sie den Körper direkt erwärmt. Dieses Prinzip der Wärmeübertragung machen sich die Systeme für Strahlungsheizung und -kühlung zunutze.

Das Prinzip der Wärmestrahlung macht sich auch die Kühldecke von Zehnder zu nutze. Die mit Kaltwasser durchlaufenden Platten nehmen die warme Luft auf und transportieren diese aus dem Raum.

Gleichmäßig an der Decke angeordnete Strahlplatten schaffen ein perfektes, natürlich behagliches Klima. Die Wärme ist über die gesamte Fläche ausgewogen verteilt.

Merkmale, die ein behagliches Raumklima schaffen

  • Natürliches Prinzip der Strahlungswärme
  • Gleichmäßige Temperaturen im gesamten Raum
  • Heiz- und Kühlwirkung sind sofort spürbar
  • Lautloser Betrieb
  • Keine Staubaufwirbelung – Vorteil für Allergiker
  • Geringere Reinigungskosten für Ihr Gebäude

Weitere Vorteile von Heiz- und
Kühldecken-Systemen

Behaglichkeit durch das natürliche Prinzip der Wärmestrahlung

Zugluftfreie Wärmeabgabe ohne Staubverwirbelungen

Bei der Auswahl eines Heiz- und Kühlsystems zählt vor allem die Energieeffizienz. Die Zehnder Heiz- und Kühldecken-Systeme können mehr als 40% Energie gegenüber anderen Systemen einsparen. Und das bei einem angenehmen Raumklima.

Von der Beratung, Planung bis hin zur Montage und Abnahme. Als ihr Projektpartner unterstützen wir Sie in allen Phasen.

Funktionsprinzip von Heiz- und Kühldecken-Systemen

Kühlen mit Deckenstrahlplatten