Einfache Montage

Zehnder führt jährlich neue Produkte ein und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Methoden und Entwicklungen, die den Einbau unserer Design-Heizkörper vereinfachen können.

Die Easy-Kollektion ist ein perfektes Beispiel um einfache Installation zu fördern.

EasyFix

  • Zeit- und Kosteneinsparung durch Reduzierung der Arbeitsschritte
  • Sichere Montage
  • Integrierte Aushebesicherung
  • Harmonische Optik durch Lage hinter dem Element
  • Lieferbar in Farbe des Heizkörpers

Downloads

EasyTube

  • Ideal für die Renovierung
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Schnelle und einfache Montage
  • Flexible Zehnder EasyTube Anschlüsse

EasyFit

  • Mühelos zu tragen
  • schnelle und saubere Installation
  • Wegklappen für die Reinigung hinter dem Heizkörper möglich
  • Anschlussbox Zehnder EasyFit verbirgt die komplette Anschlusstechnik

Zehnder EasyPack

  • Schutz beim Transport
  • Schutz nach der Installation

Einfache Montage mit Zehnder Vario

Mit 50 Millimetern eine für alle(s)

  • Zehnder Vario passt auf alle vorinstallierten 50-Millimeter-Wand- und Bodenanschlüsse.
  • Eine multifunktionale Armatur statt vieler Einzelvarianten.
  • Einfach bauseits die integrierte Bypass-Schraube umstellen, und
schon wird aus dem Zweirohr-Betrieb der Einrohr-Betrieb.
  • Einfach mit Sechskantschlüssel absperren: für die problemlose Vorinstallation.

  • Vor- und Rücklauf sind rechts oder links beliebig wählbar.
Nach der Rohinstallation bleiben Heizkörper-Modell und Größe noch frei wählbar.
  • Einfach wählen: zwischen 3/4" Außengewinde und 1/2" Innengewinde.
  • Zeit und Geld bei der Montage sparen
  • Dank voreingestelltem Ventileinsatz steuert Zehnder Vario den Durchfluß exakt.
  • Die Anschluß-Technik verschwindet hinter einer Blende

Richtlinie VDI 6036

Was verbirgt sich hinter der Richtlinie?

Die Richtlinie VDI 6036 ist eine Hilfestellung für alle, die mit der Planung und Ausführung von Heizungsanlagen betraut sind. Sie soll zu einer einheitlichen und vergleichbaren Beurteilung der Einbau-Situation führen, in dem nutzungsgemäße Krafteinwirkungen wie auch unerwünschte Belastungen, die durch Fehlgebrauch auf den Heizkörper einwirken, berücksichtigt werden. Zur Einordnung sind vier Anforderungsklassen definiert: vom Privathaushalt mit dem dort üblichen hohen Maß an Umsicht über Sportstätten / Schulen bis hin zu Justizvollzugsanstalten / Psychiatrieeinrichtungen, in denen es vorhersehbar etwas rauer zugeht.

Als anerkannte Regel der Technik kann eine derartige Beurteilung auch bei Schadensfällen hilfreich sein.