Wärme, Wohlbehagen und frische Luft auf 300 qm . Und das bei minimalem Energieverbrauch.

Lesen Sie unseren
Projektreport für...

Situation und Herausforderung

Wie kann aus einem alten Gründerzeithaus ein modernes Wohlfühl- und Energiesparhaus werden?

Worauf es Cornelia und Stephan Schmidt bei der Komplettsanierung ihres Altbaus ankam.

Wir besitzen eine Doppelhaushälfte aus der Gründerzeit, die an einer stark befahrenen Straße in Kenzingen liegt. Im Rahmen einer Komplettsanierung ging es darum, die Energiekosten zu senken, den Lärmschutz zu erhöhen und die Luft zu verbessern. Ohne die denkmalgeschützte Fassade durch eine Außendämmung zu verändern. Was aufgrund der wärmespeichernden Wirkung des Mauerwerks auch gar nicht notwendig war.

Es wurde uns vom Architekten eine dreifache Schallschutz-Verglasung und ein ausgeklügeltes Wohnraumlüftungskonzept mit Wärmerückgewinnung vorgeschlagen. Wir sind seiner Empfehlung gefolgt - und haben es nicht bereut.

Stephan und Cornelia Schmidt, Hausbesitzer

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Unsere Lösung

Wärme und gute Luft statt Lärm und hohen Heizkosten.

Wie Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung für eine optimale Wohnqualität bei uns sorgt.

Zur Wärmeerzeugung haben wir einen modernen, zentralen Gasbrennwertkessel mit ergänzter Solaranlage einbauen lassen und die alten Heizkörper gegen Niedertemperatur-Heizkörper getauscht. Die Wärmerück-gewinnung erfolgt durch einen Wärmetauscher in der zentralen Lüftungsanlage. Das heißt: wir haben jetzt die ganze Zeit frische Luft ohne lüften zu müssen. So sparen wir viel Geld, weil keine Energie mehr entweicht. Es werden aber auch Lärm, Staub und Schadstoffe reduziert, was für eine ganz neue Wohn- und Lebensqualität sorgt.

Im Einzelnen wurden bei uns eingebaut:

  • eine komfortable Wohnraumlüftungs-Anlage mit einem zentralen Komfort-Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit Wärmerückgewinnung, installiert auf dem Dachboden
  • Luftverteilung Zehnder InFloor in abgehängten Decken, , Luftansaugung über den Dachfirst und über Installationsschächte in untere Etagen
  • Installation von Design-Abdeckgittern an Decken
  • Niedertemperatur- bzw. Austausch-Heizkörper Zehnder Charleston
  • Design-Heizkörper für die Bäder: Zehnder Fina und Zehnder Plano
Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Unser Mehrwert

Der Einbau einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bringt viel. Viel Luft und viel finanziellen Spielraum.

Was sich für Cornelia und Stephan Schmidt alles verbessert hat.

Für uns hat sich der Einbau der zentralen Lüftungsanlage im Rahmen einer Komplettsanierung in jeder Hinsicht gelohnt. Im ganzen Haus atmen wir jetzt jederzeit frische Luft, ohne Zugluft und störende Nebengeräusche. Die Luftverteilung ist fast lautlos, da den Zu- und Abluftkanälen Schalldämpfer vorgeschaltet sind. Wir schlafen besser, sind leistungsfähiger und können konzentrierter arbeiten. Weil das Lüften entfällt, kann auch keine Energie mehr entweichen, was zusätzlich zur Wärmerückgewinnung Kosten spart. Und unseren Wohnwert deutlich erhöht.

Auch der Einbau von Zehnder Nieder-temperatur- bzw. Austauschheizkörpern rechnet sich. Sie sind perfekt auf unsere moderne Heizungsanlage abgestimmt. Durch eine energieeffiziente Wärmeabgabe entlasten sie das Klima und die Haushaltskasse.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Situation und Herausforderung

Wie kann man die Luftqualität erhöhen und den Energieverbrauch senken, ohne die Fassade durch eine Außendämmung zu verändern?

Was Schmidt Architekten bei der Komplettsanierung einer Doppelhaushälfte aus der Gründerzeit beachten musste.

Das Objekt, eine Doppelhaushälfte aus der Gründerzeit, das an einer stark befahrenen Straße in Kenzingen liegt, sollte komplett saniert werden. Es ging darum, den Spagat zwischen komfortablem Wohnen, Design und Nachhaltigkeit zu meistern. Anders gesagt, es mussten mehrere Aufgaben auf einmal gelöst werden. 1. den Lärmschutz zu verbessern. 2. für eine optimale Luftqualität zu sorgen und 3. Energie einzusparen ohne die denkmalgeschützte Fassade durch Außendämmung zu verändern.

Aus unserer Erfahrung mit anderen vergleichbaren Aufgaben und durch Gespräche mit Experten wurde uns klar, dass die Lösung über eine dreifache Schallschutzverglasung und ein hochmodernes energieeffizientes Wohnungslüftungskonzept mit Wärmerückgewinnung führen musste. Zumal das massive Mauerwerk ein großer Wärmespeicher ist.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Unsere Lösung

Eine zentrale Lüftungsanlage können wir nur wärmstens empfehlen.

Wärmerückgewinnung durch Wohnraumlüftung, das war für Schmidt Architekten die Lösung.

Unsere Empfehlung war es, die alten Heizkörper gegen Niedertemperatur- bzw. Austausch-Heizkörper zu ersetzen und einen Gasbrennwertkessel einbauen zu lassen. Wobei die Wärmerückgewinnung durch eine zentrale Wohnraumlüftungsanlage erfolgen sollte. Alles von Zehnder. Durch diese Einbauten wurde es möglich, das ganze Haus durchgehend mit frischer Luft zu versorgen - ohne zu lüften. Lärm und Staub draußen zu halten und viel Energie zu sparen.

Im Einzelnen wurden eingebaut:

  • eine komfortable Wohnraumlüftungs-Anlage mit einem zentralen Komfort-Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit Wärmerückgewinnung, installiert auf dem Dachboden
  • Luftverteilung Zehnder InFloor in abgehängten Decken, , Luftansaugung über den Dachfirst und über Installationsschächte in untere Etagen
  • Installation von Design-Abdeckgittern an Decken
  • Niedertemperatur- bzw. Austausch-Heizkörper Zehnder Charleston
  • Design-Heizkörper für die Bäder: Zehnder Fina und Zehnder Plano
Auf dem Dachboden schlägt das Herz der zentralen Lüftungsanlage des Kenzinger Mehrfamilienhauses: Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit dem darüber liegenden Schalldämpfer für die Luftansaugung.

Auf dem Dachboden schlägt das Herz der zentralen Lüftungsanlage des Kenzinger Mehrfamilienhauses: Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit dem darüber liegenden Schalldämpfer für die Luftansaugung.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Unser Mehrwert

Wohnkomfort, Design und Energieeffizienz zusammenzubringen ist eigentlich ganz einfach, wenn man den richtigen Partner hat.

Warum sich Schmidt Architekten von Zehnder bei Heizkörpern und Wohnraumlüftung gut beraten fühlt.

Eine optimale Lösung beginnt mit einer optimalen Beratung - Zehnder bietet sie. Unser persönlicher Ansprechpartner hat uns bei der Planung der Lüftungsanlage von Anfang an unterstützt. Er war mit uns auf der Baustelle und stand uns immer helfend zur Seite. Von der Baustelleneinweisung über die Montage bis zur Inbetriebnahme. Und er hat sogar für den Bauherrn das auf ihn zugeschnittene Angebot kostenlos erstellt. 

Dank der drei Meter hohen Holzbalkendecken kann die gesamte Installation des Luftverteilsystems elegant über einer abgehängten Decke verschwinden.

Dank der drei Meter hohen Holzbalkendecken kann die gesamte Installation des Luftverteilsystems elegant über einer abgehängten Decke verschwinden.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Situation und Herausforderung

Wärmerückgewinnung und Wohnraumlüftung -aber bitte mit System.

Was Erich Adler von HWK Haustechnik in Kenzingen bei der Implementierung des passenden Heiz- und Wohnraumlüftungssystem beachten musste.

Eine Doppelhaushälfte aus der Gründerzeit musste energetisch und raumklimatisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Ganz ohne Außendämmung. Energiesparen, Wohnkomfort, Lärmschutz und eine optimale Frischluftversorgung sollten Hand in Hand gehen. Möglichst ohne Öffnen der Fenster, da das Haus an einer stark befahrenen Straße liegt. Die Aufgabe, die mir der Architekt schilderte, klang kompliziert. Die Lösung sollte es nicht sein. Die Herausforderung bestand darin, ein passendes Heizungs- und Wohnraumlüftungssystem zu finden, das alle Anforderungen erfüllte.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Um die schöne Altbaufassade wie das Portal am Eingangsbereich nicht zu beeinträchtigen, wurde die energetische Sanierung ohne Wärmedämmung durchgeführt.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Der Weg für die Fortluft der zentralen Wohnungslüftung führt durch den braunen Stutzen direkt durch das Dach nach oben.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Unsere Lösung

Wärme, Wohlbehagen und frische Luft auf 300 qm . Und das bei minimalem Energieverbrauch.

Wie Fachhandwerker Erich Adler von HWK Haustechnik in Kenzingen seine Auftraggeber glücklich machte.

Wie kann man Wohnraumlüftung und Wärmerückgewinnung zusammenführen, das war für uns die Frage. Die Antwort hieß: Mit einem Komplettsystem von Zehnder. Zur Wärmeerzeugung wurde dem Kunden ein Gasbrennkessel vorgeschlagen. Um die optimale Energieausnutzung für das Niedrigenergiesystem zu erzielen, wurden auch die alten Heizkörper gegen Niedertemperatur-Heizkörper getauscht und eine zentrale Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingebaut. Die Hausbesitzer haben jetzt immer frische Luft und können sich das Lüften durch Öffnen der Fenster sparen. Staub, Straßenlärm und hohe Heizkosten auch. Was will man mehr?

Im Einzelnen haben wir eingebaut:

  • eine komfortable Wohnraumlüftungs-Anlage mit einem zentralen Komfort-Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit Wärmerückgewinnung, installiert auf dem Dachboden
  • Luftverteilung Zehnder InFloor in abgehängten Decken, Luftansaugung über den Dachfirst und über Installationsschächte in untere Etagen
  • Installation von Design-Abdeckgittern an Decken
  • Niedertemperatur- bzw. Austausch-Heizkörper Zehnder Charleston
  • Design-Heizkörper für die Bäder: Zehnder Fina und Zehnder Plano
Auf dem Dachboden schlägt das Herz der zentralen Lüftungsanlage des Kenzinger Mehrfamilienhauses: Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit dem darüber liegenden Schalldämpfer für die Luftansaugung.

Auf dem Dachboden schlägt das Herz der zentralen Lüftungsanlage des Kenzinger Mehrfamilienhauses: Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 550 mit dem darüber liegenden Schalldämpfer für die Luftansaugung.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Im Badezimmer wird über einen dezenten Deckenauslass mit Designgitter die verbrauchte Luft abgeführt und sorgt damit für ein permanentes Frischeklima im Bad.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Die warme und verbrauchte Luft in der Küche wird über Luftauslässe an der Decke lautlos und kontinuierlich abgesaugt.

Unser Mehrwert

Wärmeabgabe und Wohnraumlüftung mit System haben mich überzeugt. Die Beratung von Zehnder auch.

Wie Erich Adler von HWK Haustechnik in Kenzingen von der Zehnder Komplettlösung und dem Zehnder Service profitiert.

Zehnder hat ein optimal aufeinander abgestimmtes System aus Wärmeabgabe und Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, das ich meinen Kunden als Komplettlösung nur empfehlen kann. Doch das System und seine Komponenten sind das Eine. Die intensive Beratung auf dem Gebiet der Heizkörper und komfortablen Wohnraumlüftung das andere. Das hilft mir in der Praxis. Gut zu wissen, dass mich mein persönlicher Ansprechpartner bei Zehnder auch bei der Planung von Lüftungsanlagen berät und bei Bedarf kostenlos für den Bauherrn ein individuelles Angebot erstellt. Er ist auch auf der Baustelle zur Stelle, wenn ich ihn brauche. Und  bei den Schulungen und Trainingsprogrammen kann ich als Profi noch was von Profis lernen. Auch auf dem Zehnder Schulungsportal

Dank der drei Meter hohen Holzbalkendecken kann die gesamte Installation des Luftverteilsystems elegant über einer abgehängten Decke verschwinden.

Dank der drei Meter hohen Holzbalkendecken kann die gesamte Installation des Luftverteilsystems elegant über einer abgehängten Decke verschwinden.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Die Kunststoffrohre des Zehnder Luftverteilsystems werden unter einer abgehängten Decke zu den Deckenauslässen geführt. Von dort wird die Frischluft geräuschlos in die Wohnräume geleitet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Das schmucke Gründerzeitgebäude wurde nach einer Komplettsanierung u. a. auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Aus den senkrechten Installationsschächten gelangt die Frischluft je Stockwerk in einen Verteilerkasten. Von dort führen elastische und besonders Hygienegeprüfte Kunststoffrohre die Frischluft einzeln in jeden Raum.

Zehnder Group Deutschland GmbH
Almweg 34
77933 Lahr
Deutschland
T +49 7821 586-0
F +49 7821 586-411
Web 

Weitere Testimonials

Solarsiedlung Neubau

Griessbach Renovierung

Fibahaus Neubau

Weick EFH Sanierung