15.01.2015

Frische Luft fürs smarte Heim

    Komfortable Wohnraumlüftung ist ein wichtiges Element moderner Bauplanung

    Lahr, im Januar 2015. Moderne Bauherren und Sanierer erwarten komfortable und energieeffiziente Haustechnik. So zeigt eine aktuelle Prognose des renommierten Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte, dass der Marktanteil für sogenannte „Smart Homes“ bis 2017 jedes Jahr um 20 Prozent ansteigen wird. Dabei handelt es sich um ein Wohnkonzept, in welchem intelligent vernetzte, automatisierte Haustechniksysteme dem Bewohner optimalen Komfort und ideales Raumklima bieten bei maximaler Wirtschaftlichkeit im Betrieb. Deloitte geht davon aus, dass der Smart-Home-Gedanke bald nicht mehr nur in Premium-Immobilien Anwendung findet, sondern zunehmend zum ganz normalen Baustandard wird. In keinem „Smart Home“, respektive in keinem modernen, energieeffizienten Gebäude, sollte eine automatische Wohnraumlüftung fehlen. Denn nur diese sorgt trotz hoher Dämmstandards und luftdichter Gebäudehüllen für allzeit gesunde Raumluftverhältnisse und noch niedrigere Heizkosten.

    Kein Wunder also, dass komfortable Wohnraumlüftung in modernen Gebäuden mittlerweile zum Standard gehört: Da durch die luftdichte und gedämmte Außenhülle keine ausreichende natürliche Lüftung über Ritzen und Fugen in der Fassade mehr stattfindet, fordert auch der Gesetzgeber ein Lüftungskonzept (gemäß DIN 1946-6) für alle Neubauten und Sanierungsfälle, bei denen mehr als ein Drittel der Fenster ausgetauscht oder mehr als ein Drittel der Dachfläche abgedichtet werden. Dieses Lüftungskonzept zeigt in den meisten Fällen, dass eine automatisierte Lüftungslösung in diesen Gebäuden unabdingbar ist, um gesunde Raumluftverhältnisse zu wahren. Gleichzeitig wird durch im System integrierte Wärmetauscher vermieden, dass die teuer im Haus gedämmte Wärme zum Fenster hinaus gelüftet wird. Durch die Möglichkeit, ein komfortables Raumlüftungssystem in die Gebäudeleittechnik (GLT) einzubinden, kann eine solche Anlage auch das Wohnkonzept eines „Intelligenten Hauses“ sinnvoll abrunden.

    Der einzige für den Bewohner im Alltag sichtbare Teil einer komfortablen Raumlüftungsanlage sind neben der Steuerung die Luftauslässe für Zu- und Abluft. Daher gehören zu einem ausgereiften Lüftungskonzept auch ansprechende optische Lösungen für diese technischen Schnittstellen im Wohnbereich. So bietet etwa der Raumklimaexperte Zehnder, Europas führender Anbieter von Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung, eine breit gefächerte Palette an Design-Abdeckgittern: Ob rund oder eckig, hochkant oder quer, Edelstahl oder Weiß – dank einer großen Auswahl gibt es das passende Modell für jeden Designgeschmack.

    Damit zeigt sich die moderne komfortable Wohnraumlüftung nicht nur als technisch ausgereifte Lösung für hohen Wohnkomfort und Energieeffizienz, sondern auch als optisch ansprechende Technik, die sich perfekt in jedes moderne Wohnambiente einpasst.

    ENDE

    Sage & Schreibe Public Relations GmbH
    Thierschstraße 5
    80538 München
    Deutschland
    T 089/ 23 888 98-0
    F 089/ 23 888 98-99
    Web 

    Herr Stephan Hanken

    Alle News