21.02.2017 Autor: Zehnder Clean Air Solutions

LogiMAT 2017: Der Zehnder-Service macht Sie noch besser

Auch dieses Jahr ist Zehnder mit einem Stand auf der LogiMAT vertreten. Wir sprachen mit Emanuel Kronauer, Country Manager Deutschland für Zehnder Clean Air Solutions, über das diesjährige Digitalisierungsthema der LogiMAT 2017, über Europas größte Intralogistikmesse im Allgemeinen und darüber, was unsere Luftreinigungssysteme mit digitalen Arbeitsprozessen zu tun hat.

 

Emanuel, was macht Zehnder Clean Air Solutions eigentlich und warum nehmen wir an der LogiMAT teil?


Zehnder Clean Air Solutions bietet Dienstleistungen unter Einsatz von sehr effizienten, energiesparenden Geräten und moderner Technologie im Bereich der industriellen Luftreinigung. Unser Ziel dabei ist klar: Mit unserem Service wollen wir unsere Kunden noch besser machen, als sie bereits sind. Bei unserem Luftreinigungsservice profitieren unsere Kunden von vielen Vorteilen: Das reicht von verbesserten Prozessabläufen über eine reduzierte Rückläuferquote, von verlängerten Reinigungsintervallen bis hin zu deutlich verbesserter Mitarbeitergesundheit. Häufig resultieren die Vorteile parallel zu signifikanten Kosteneinsparungen. Zudem ist ein Einsatz von Zehnder Clean Air Solutions auch für Kunden unserer Kunden von enormem Vorteil. Diese können sich sicher sein, dass hochwertige, sensible oder Lebensmittel-Waren in einem sauberen Arbeitsumfeld gelagert und verarbeitet werden. Und damit erklärt sich eigentlich auch schon, warum wir auch dieses Jahr wieder auf der LogiMAT dabei sein werden. Wir freuen uns übrigens auf Besuch am Stand 3B20 in Halle 3!

 

Emanuel, warum denkst du ist Zehnder Clean Air Solutions eine Bereicherung für das Fachpublikum auf der LogiMAT 2017?

 

Das fachkundige Publikum der LogiMAT kennt die Herausforderungen, die in einem Logistik- oder Produktionsbereich durch starke Verschmutzungen entstehen können. LogiMAT-Besucher kennen ihre Abläufe und Strukturen natürlich bestens. Wie weit aber die Auswirkungen von Staub reichen, erzeugt beim Fachpublikum dennoch immer wieder Aha-Momente. Ein Beispiel: Rauchmelder erzeugen Fehlalarme, weil der Staubgehalt in der Hallenluft so hoch ist. Wie teuer und ärgerlich solche Fehlalarme sind, weiß natürlich jeder. Dass aber Staub die Ursache sein kann, das ist ein typischer Aha-Moment in meinen LogiMAT-Gesprächen.

 

Was erwartet Besucher auf dem Stand von Zehnder Clean Air Solutions?

 

Bei uns am Stand gibt es dieses Jahr den Test zum Minigabelstapler-Führerschein. Aber nicht nur! Bei uns erhalten Besucher fundierten und individuellen Service.

Wir setzen uns von den klassischen Filterherstellern insofern ab, dass wir uns klar auf die Herausforderungen, die Bedürfnisse und die Wünsche unserer Kunden konzentrieren. Die potentiellen, auch finanziellen Vorteile durch industrielle Luftreinigung, möchten wir gerne mit unseren Standbesuchern im persönlichen Gespräch gemeinsam herausfinden.

 

Emanuel, Du bist unser Country Manager für Deutschland und schon viele Jahre mit einem Stand auf der LogiMAT vertreten – was hat sich in den letzten Jahren geändert: an der Messe, aber auch im Publikum?

 

Quantitativ und qualitativ haben wir bislang jedes Jahr mehr Gäste an unserem Messestand empfangen dürfen. Die Messe selbst erscheint als sehr gut organisiert und mit sehr hochwertigen Ausstellern und ebenso hochwertigem Fachpublikum freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue, potentielle Neukunden und natürlich auch unsere hochgeschätzten Bestandskunden zu begrüßen.

 

Was findest Du spannend am diesjährigen LogiMAT-Thema „Wandel gestalten“?

 

Es ist die grundsätzlich spannende Frage, die sich jedes Unternehmen stellt: Wie bleiben wir auch in Zukunft erfolgreich? Wie setzen wir uns vom Wettbewerb ab und was tun wir unseren Kunden Gutes?

Der Wandel findet zunächst im Kopf statt, indem man auch bestehende Prozesse und Abläufe in Frage stellt und sich überlegt: Wie kann ich das noch weiter optimieren?

Wir empfinden stark, dass die Menschen grundsätzlich sensibler gegenüber einer sauberen und gesunderen Arbeitsumgebung stehen. Dennoch werden die schlimmen gesundheitlichen Folgen für Mitarbeiter in staubiger Arbeitsumgebung nach wie vor unterschätzt.

Und das diesjährige Thema behandelt ja auch digitale Prozesse in Unternehmen. Neben dem Gesundheitsaspekt sind es auch die komplexen, technisierten Geräte und Prozesse, die nur in einer reinen Arbeitsumgebung optimal laufen. Das beste automatisierte Fördersystem bringt dem Unternehmen nichts, wenn es wegen Wartung und Reinigung ständig still steht. Mit Zehnder Clean Air Solutions agieren wir deshalb in einer beratenden und aufklärenden Funktion.

Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrem Wandel und helfen ihnen, diesen zu gestalten.

 

Du redest täglich mit unseren Kunden – wie weit sind die deutschen Unternehmen in Sachen Digitalisierung?

 

Wir arbeiten ja mit unterschiedlichsten Industriesegmenten zusammen, wie z.B. Logistik, Metall-/Stahlbau, Holzverarbeitung, Lebensmittelproduktion, Recycling, Groß-Wäschereien und -Bäckereien, usw., ist dies sehr unterschiedlich. Unsere großen Kunden aus Logistik und Industrie sind meist schon sehr fortgeschritten in der Sache Digitalisierung. Hier wird schon ein großer Fokus auf Online-Prozesse, Social Media, Blogs, etc. gesetzt. Aber Digitalisierung bedeutet auf der natürlich vor allem digitale Arbeitsprozesse und Vernetzung. Bei vielen Industriebetrieben zeigt sich die Digitalisierung oft bei den internen Prozessabläufen. Hier wird in die neuesten Produktionstechniken in Form von Robotern und Maschinen investiert. Daneben sind natürlich, nicht nur im Logistikbereich, die Prozessabläufe in Form von Software-Lösungen ein elementarer Parameter im gesamt-unternehmerischen Erfolg. Bei kleineren Betrieben ist die Digitalisierung meist noch nicht so weit fortgeschritten.

 

Dieses Jahr steht die Messe ja ganz im Zeichen von digitalen Arbeitsprozessen. Bitte erkläre für unsere Leser, wie der Service von Zehnder Clean Air Solutions Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützt.

 

Nicht nur bei internen oder externen Audits haben unsere Kunden enorme Vorteile durch unseren Service der industriellen Luftreinigung. Viele unserer Kunden verschaffen sich durch den Einsatz von Zehnder Clean Air Solutions auch Wettbewerbsvorteile, weil sie störungsfrei operieren und so zuverlässig und termintreu bleiben. Die saubere Arbeitsumgebung und die geringere Verstaubung von eingelagerten Produkten sind auch gut für das Unternehmensimage. Perfekt und außenwirksam in sozialen Netzwerken wie XING oder Facebook eingesetzt, sind das tolle Botschaften an Kunden und Bewerber gleichermaßen.

Mehr möchte ich aber an dieser Stelle gar nicht verraten. Am besten besuchen uns alle in Halle 3, Stand 3B20, testen ihr Geschick bei unserer „Führerschein-Prüfung“ und schauen sich an, was Luftreinigung mit Digitalisierung zu tun hat.

 

Emanuel, vielen Dank für das Interview!

 

 

Jetzt zur Führerscheinpüfung anmelden:

 

Share

    Immer auf dem Laufenden bleiben

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Blog und seien Sie als erstes informiert.

    Mit der Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge sowie den kostenlosen Newsletter bequem per E-Mail.

    Target Image
    Neu laden

    Weitere Beiträge